Jeder, der eine Weltreise plant hat Ängste. Ansonsten stimmt wohl irgendwas sonst in Deinem Leben nicht. Aber, und das wirst Du während / nach Deiner Reise selbst merken, sind die meisten Ängste unbegründet.

Bin ich in der Lage eine Weltreise zu machen?

Es haben schon tausende Menschen vor Dir eine Weltreise gemacht. Die meisten waren weder reicher, schöner, mutiger oder schlauer als Du. Nein, die meisten stellen sich die gleichen Fragen und haben die gleichen Ängste. Und trotzdem haben Sie es gewagt und nicht bereut. Warum solltest Du es nicht auch schaffen?

  1. 1
    Habe vertrauen in Dich

    Nur weil Du dir unsicher bist heißt es ja noch nicht, dass Du dir die Reise nicht zutraust. Du solltest Dir aber schon zutrauen allein zum Flughafen zu fahren, dir Tickets zu buchen, Züge zu suchen und auf Menschen zuzugehen. Wenn Du dir das zutraust klappt der Rest auch.

  2. 2
    Geh auf Menschen zu

    Es gibt auch introvertierte Menschen die eine Weltreise erfolgreich absolviert haben aber es ist bedeutend leichter wenn man aufgeschlossen ist und auf fremde Menschen zugehen kann. Während der Reise wird es Dir viel leichter fallen als Du dir jetzt vielleicht vorstellen kannst. Du wirst viele Menschen finden mit denen Dich spontan viel verbindet, daher ergeben sich Gesprächsthemen wie von selbst.

  3. 3
    Gesundheit

    Gesund solltest Du schon sein. Nichts ist unmöglich, aber mit eingeschränkten Körperlichenfähigkeiten wird die Weltreise ein vielfaches schwerer und erfordert noch wesentlich mehr Vorbereitung und Planung. Wenn Du Zweifel hast ob Deine Gesundheit einen solchen Trip zulässt frag vorher Deinen Arzt. Auch bei Allergien solltest Du dich vorher genau informieren was in den jeweiligen Ländern zu beachten ist.

  4. 4
    Sprachen sprechen

    Außerhalb von Deutschland und spätestens von Europa wird es schwer mit deutsch weiter zu kommen. Es mag ein paar Flecken auf der Welt geben wo selbst das gelingt, aber ich will Dir hier keine Hoffnung machen. Ohne Schulenglisch solltest Du nicht aufbrechen. Du musst es nicht fließend sprechen, aber verstehen solltest Du es schon. Wenn Du alleine reist ist dies umso wichtiger. Je besser Dein englisch ist, desto mehr wirst Du von der Reise profitieren weil Du dich so mit viel  mit viel mehr Menschen unterhalten kannst denen Du unterwegs begegnest. In manchen Gegenden der Welt wirst Du ach mit englisch nicht viel weiterkommen. Von daher ist es gut wenn Du anderen Sprachen gegenüber aufgeschlossen bist. Was spricht zum Beispiel dagegen sich in einem Land 2,3,4 Wochen Zeit zu nehmen um die Landessprache wenigstens ein bisschen zu lernen? Spanisch liegt auf der Hand da es Dich in vielen Länder auf der Welt weiterbringt.

  5. 5
    Ich vermisse bestimmt mein Zuhause

    Jeder der längerer Zeit auf Reisen ist hat irgendwann mal Heimweh.  Aber das ist nicht schlimm. Dass wird kein Dauerzustand sein denn viele schöne, neue Erfahrungen werden Dich schnell davon ablenken. Und heutzutage, Dank Skype FaceTime E-Mail Blogs, bist du auch schnell mit Deinen Lieben zuhause in Kontakt.

  6. 6
    Komme ich krank zurück?

    Das wollen wir doch nicht hoffen. Klar kann es passieren, dass du unterwegs mal krank wirst. Aber wieso solltest du in fremden Ländern schneller krank werden als in Deutschland?

    Klar gibt es vor der Reise ein paar Dinge die du berücksichtigen solltest. Zum Beispiel solltest du dich gründlich von deinem Arzt schicken lassen und die nötigen Impfungen geben. Während der Reise solltest Du, besonders in Entwicklungsländern auf Hygiene achten. Ein Desinfektiongel, besser gleich zwei, gehört in jede Reisetasche.

    Erkrankst und bleibende Schäden davon trägst ist eher unwahrscheinlich. Das größte Risiko sind Unfälle. Meistens während des Sports oder im Verkehr.

  7. 7
    Hilfe, nach der Rückkehr bin ich arbeitslos

    Dass du nach deiner Rückkehr arbeitslos bist ist sehr gut möglich. Das hängt natürlich davon ab was du vorher mit deinem Arbeitgeber vereinbart hast. Aber da die meisten Weltreisen ihre Arbeit aufgeben wirst du sehr wahrscheinlich arbeitslos sein.

    Aber auch das ist nicht weiter schlimm denn in Deutschland steht Dir Arbeitslosengeld zu solange Du vor deiner Reise gearbeitet hast. Zudem hast Du während deiner Weltreise so viel Erfahrung gewonnen, dich weiter entwickelt dass du nun auch für andere Arbeitgeber interessant sein wirst.

    Und vielleicht hast auch gar keine Lust mehr in Deinen alten Job zurückzukehren weil Du dich während deiner Reise verändert hast. Es ist trotzdem gut wenn du in Deinem Reisebudget noch ein bisschen Geld einplanst für die Rückkehr, so dass du nicht den ersten dahergelaufenen Job annehmen musst. Denn gerade wenn Du auf Weltreise die richtige Freiheit gespürt hast wird es schwierig werden in einen Job der keinen Spaß macht zurückzukehren.