Flexibler geht es nicht.

Du buchst zu Anfang nur den ersten Flug und lässt Dich dann treiben. Sobald es Dich weiter zieht buchst Du den nächsten Flug – wann Du willst und wohin Du willst.

Vorteile

Absolute Freiheit. Absolute Flexibilität. Du wählst die Flugroute erst dann, wenn Du weißt was Du willst und musst nicht schon ein Jahr vorher alles planen. Zudem kannst Du in vielen Teilen der Welt auf Billigflieger zurückgreifen. Z.B. in Asien gibt es Flüge oft für 30-40€. Dh. Du reist in den abgelegenen Gebieten über Land und fliegst dann die Rennstrecken. Somit hast Du gute Chance mehr zu erleben und gleichzeitig one One-Ways unter dem RTW-Preis zu liegen.

Nachteile

Auch wenn es viele Beispiele gibt die mit OneWays günstiger geflogen sind als mit einem RTW. Du musst das Risiko einplanen, dass die Flüge doch mal etwas teurer werden. Dies darf Dein Budget nicht gleich platzen lassen. Wenn Du den RTW-Ticket Preis nimmst und 500€ also Puffer einplanst solltest Du hinkommen. Wie geschrieben – viele fliegen auch günstiger als die RTW’s.

Fazit

Du willst Dich im Vorfeld nicht festlegen, jederzeit neu über Datum und Route entscheiden können und das Risiko, dass es am Ende ein paar hundert Euro mehr oder weniger sein könnten lassen Dich nicht verzweifeln? Dann ist das Dein Ticket!