So, Du hast Dir also Deine Wunschländer für die Weltreise ausgesucht. Jetzt musst Du “nur” noch gucken wie Du am besten von einem Land zum anderen kommst.

Die so genannten Rennstrecken sind Verbindungen die von zahlreichen Fluglinien angeflogen werden. Hier herrscht eine große Auswahl an Verbindungen und damit wirst Du meist auch einen recht günstigen Preis finden. Das heißt wenn Deine Ziele in der Nähe der Rennstrecken liegen hast Du mehrere Ticketoptionen zur Verfügung. Je entlegenere Ziele Du dir aussuchst desto schneller wird sich die Auswahl an Verbindungen reduzieren und manchmal bist du froh überhaupt eine Verbindung zu finden. Meist sind diese Ziele mit mehr Aufwand und mehr Kosten verbunden. Du kannst immer noch entscheiden ob es Dir das Wert ist und ob es in Dein Reisebudget passt.

Hier ein paar Beispiele über günstige, normale und extravagante Strecken

Die Rennstrecken
Bei den Rennstrecken gibt es viele Verbindungen und daher günstige Preise.

  • Europa  -> Nordamerika
  • Europa -> Asien
  • Nordamerika (Westküste) ->  Ostasien
  • Südostasien -> Ostasien
  • Südostasien -> Australien
  • Südostasien -> Indien
  • Mittlerer Osten -> Europa
  • Mittlerer Osten -> Asien

Normale Verbindungen
Hier gibt es weniger Verbindungen, weniger Konkurrenz und damit  etwas höhere Preise

  • Europa  -> Südamerika
  • Europa -> Zentralamerika
  • Europa -> Australien
  • Europa -> Afrika
  • Nordamerika -> Südamerika
  • Nordamerika -> Australien
  • Nordamerika -> Südostasien
  • Zentralamerika -> Südamerika
  • Australien -> Ostasien
  • Australien -> Nordamerika
  • Afrika  -> Indien
  • Afrika -> Südostasien
  • Mittlerer Osten ->  Nordamerika
  • Mittlerer Osten -> Afrika
  • Mittlerer Osten -> Australien

Teuer
Hier gibt es sehr wenige Verbindungen und wenige Airlines. Manchmal sogar Monopole. Das heißt für Dich: es wird teuer

  • Südamerika-> Südpazifik
    Hier hat die Fluggesellschaft LanChile das Monopol. Es gibt nur die Strecke  Strecke Santiago-Osterinsel-Tahiti  zwischen Südamerika und den Inseln im Südpazifik.
  • Südamerika -> Afrika
    South African fliegt von Johannesburg nach Sao Paulo, Ethiopian über Lomé (Togo) nach Sao Paulo, Angola Airlines von Luanda nach Rio und Sao Paulo.
  • Afrika -> Australien
    Verbindungen mit South African Airways von Johannesburg nach Perth und Sydney.
  • Australien/Neuseeland <-> Südamerika
    LanChile fliegt ab Santiago im Codeshare mit Qantas nach Sydney und Auckland. Qantas fliegt von Sydney und Auckland nach Buenos Aires.

Teuer wird ein RTW Ticket immer dann wenn Du folgende Kombinationen einbaust

  • Nordamerika und Südamerika
  • Afrika und Asien
  • Südamerika und Afrika
    Hier würde ich dir ein Ticket der Star Alliance empfehlen, da Du auf mit zwei Gesellschaften fliegen kannst: South African und Ethiopian

Surface (Landwege) während einer Weltreise
Es kann vorkommen, dass Orte die Du sehen willst über den Landweg im Nachbarland schneller zu erreichen sind als erst zurück in die Hauptstadt zum Flughafen, fliegen und dann wieder zurück über den Landweg. Dies solltest Du schon beim planen Deiner Reise berücksichtigen, so dass Du unnötige Wege sparst. Hier kannst Du schnell einige Tage verlieren in denen Du nur vor und wieder zurück fährst.

Außerdem kannst Du so einige Länder kombinieren die mit einem RTW Ticket gar nicht und nur sehr schwer möglich sind

RTW mit  Billig Fliegern erweitern
Da Surface Etappen bei vielen RTW-Tickets mitgerechnet werden kann es sich lohnen statt eine Surface Etappe besser einige Flüge mit Billigfliegern zu absolvieren (z.B. in Süd Ost Asien oder Australien -> Neu Seeland) und anschließend mit Deinem RTW Ticket weiter zu reisen.